Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Marco Warmuth, Wielandstraße 12, 06114 Halle, Deutschland, Tel. +49 1798238764, E-Mail-Adresse: hello@wheels-and-vibes.com) ihre Entscheidung, diesen Vertrag zu widerrufen, durch eine klare Erklärung (z.B. ein per Post versandtes Schreiben, E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das beigefügte Mustersperrformular verwenden, das nicht obligatorisch ist. Widerrufsbelehrung widerrufen Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder einer der Ihnen benannten Dritten, der nicht der Beförderer ist, der die Waren in Besitz genommen oder in Besitz genommen hat. Zur Ausübung Ihres Widerrufsrechts müssen Sie uns (Velospring GmbH, Rumfordstraße 36 80469 München, Telefonnummer: +49-(0)89-2012455; E-Mail: info@velospring.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein per Post versandtes Schreiben oder eine E-Mail) über Ihren Widerrufsbeschluss informieren. Sie können zu diesem Zweck ein Standard-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht obligatorisch ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Schritt 3: Objektmakler stellt alle Dokumente inkl. Adresse zur Verfügung und kann vom Eigentümer auf unbestimmte Zeit sofort bestätigt werden. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, Wir suchen langjährige erfahrene Maklerkollegen für bestehende Kundenbetreuung Diese Art der gemeinsamen Geschäftstätigkeit ist besonders geeignet, wenn der Makler eine Immobilie an einem Ort suchen oder vermitteln muss, an dem er sonst inaktiv ist. Der Immobilienmakler stellt dann einen Sub-Broker vor Ort ein. Auch hier ist die Provision gleichmäßig auf beide verteilt. Andere Vereinbarungen sind jedoch möglich.

Im sogenannten Hamburger Gemeinschaftsgeschäft erhalten zwei Makler einen gemeinsamen Auftrag. Im Falle eines Vertrages teilen sie in der Regel die Provision, unabhängig von der Höhe der Arbeit.